Fünfjähriges Bestehen der FanHochschule – „Lernort Stadion“

Das Projekt „Lernort Stadion“ ist ein bundesweites Projekt zur Vermittlung politischer Bildung an Kinder und Jugendliche, das vom Fanprojekt Braunschweig im AWO Kreisverband Braunschweig e.V. seit fünf Jahren durchgeführt wird.
Pro Saison nehmen rund 450 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen aus dem Großraum
Braunschweig an einer fünftägigen Projektwoche im FanHaus teil. Sie setzen sich in dieser Zeit
mit gesellschaftspolitischen Fragestellungen wie beispielsweise Diskriminierung oder Rassismus auseinander. Erlebnispädagogische Elemente, Medienkompetenz- sowie Sozialkompetenz-Training ergänzen die inhaltlichen Schwerpunkte.
Ein wichtiges Ziel der Aktivitäten in der FanHochSchule ist es, das Verhalten der Kinder und
Jugendlichen nachhaltig positiv zu beeinflussen und Im besten Fall entwickelt sich daraus auch
eine positive Grundhaltung.
Im Rahmen der Übergabefeierlichkeiten, nahmen auch Klaus Peter Bachmann
(Vorstand AWO Kreisverband e.V. und Vize-Landtagspräsident des Niedersächsischen Landtages)
sowie Dr. Andrea Hanke (Sozialdezernentin der Stadt Braunschweig) teil.
Die Robert Bosch Stiftung hat den Staffelstab als Hauptförderer mit dem heutigen Tag abgegeben
an die Bundesliga-Stiftung, deren Kompetenzpartner zum Thema Inklusion die Aktion Mensch ist.
Weiterer Förderer von „Lernort Stadion“ ist die Eintracht Braunschweig Stiftung.

Im Anschluss an die Jubiläumsveranstaltung trafen sich alle deutschlandweiten Stadion-Lernorte zur ersten Methodenwerkstatt in Braunschweig. Zwei Tage ging es rund um neue Methoden und Themen für die politische Bildung.

Wir sind Eintracht
Euer Fanprojekt

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.