Fanreport bei den „Wilden Löwen“

Die Kamera geschultert und mit Appetit auf Gegrilltes machte sich das Fanprojekt diesmal auf den Weg zur Grillfeier der „Wilden Löwen“

Angekommen im Kleingarten Verein konnte man schon von weitem Blau- Gelbe Fahnen wehen sehen und das Geräusch von angeregten Gesprächen wahrnehmen.

Nach einer kurzen und herzlichen Begrüßung durch die anwesenden Löwinnen und Löwen fühlte man sich gleich heimisch. Es ist eben auch außerhalb unseres Tempels an der Hamburgerstraße immer schön Gleichgesinnte zu treffen. Mann tickt eben gleich!

Eine bunte Mischung aus Jung und alt genoss das sommerliche Wetter bei Kaltgetränken und der Vorfreude auf das gemeinsame Grillerchen.

Es dauerte nicht lange da hörte man von einem Tisch die gewohnten Fachsimpeleien um und über unserer Braunschweiger Eintracht.

Nach dem eine Löwin als neues Mitglied des Fanclubs eingeschworen wurde stand uns dann auch der Präsident der „Wilden Löwen“ Holger Maisel zu einem Interview bereit.

Fanprojekt: „Erzähl uns doch mal ein bisschen über Euch.“

Holger: „Unser Fanclub wurde 2015 gegründet und zählt jetzt 11 Mitglieder.“

„Wir stehen überwiegend in Block 8 und einige von uns fahren auch mit zu den Auswärtsspielen unserer Eintracht.“

Fanprojekt: „Was hältst Du als Präsident der Wilden Löwen von der Blocksperre gegen Heidenheim?“

Holger: „Überhaupt nichts. Es trifft bei so einer Strafe eben auch ganz viele unschuldige und friedliche Eintracht Fans.“

Fanprojekt: „Was hältst Du von Pyrotechnik?“

Holger: „Nichts! Zu einem kostest das dem Verein erhebliche Geldstrafen. Außerdem habe ich in den langen Jahren als Eintracht Fan die Erfahrung gemacht das eine geniale Stimmung im Tempel sehr gut ohne Pyrotechnik funktioniert.“

Fanprojekt: „Seit wann gehst Du denn ins Stadion?“

Holger: „1987 war mein erstes Spiel im Stadion! Kostenloser Eintritt auf der Haupttribüne bei einem Freundschaftsspiel gegen Dan Haag. Es war zwar nur ein „Testspiel“ aber die abgefahrene Stimmung von der alten Gegengeraden aus sorgte dafür, das wir zur Halbzeit dann auch auf die Gegengerade wechselten um von dort aus mit Stimmung zu machen. Da gab es übrigens auch noch keine Pyro.“

„Von dem Tag an war ich Blau- Gelb infiziert und ging seit dem regelmäßig ins Stadion an der Hamburgerstraße.“

Fanprojekt: „Freust Du Dich schon auf die kommende Saison und wie wird Eintracht abschneiden?“

Holger: „Ich habe mega Bock auf die kommende Saison und schätze das unsere Eintracht im oberen Drittel landet. Ich schätze so Platz 1 – 5.“

Fanprojekt: „Platz 1 ?“

Holger: „Ja, Wiederaufstieg unserer Eintracht. Denn wir gehören einfach in die erste Fußball Bundesliga!“

Fanprojekt: „Dem ist denken wir nichts hinzuzufügen und freuen uns Euch in der neuen Spielzeit im Eintracht Stadion anzutreffen.“

Wir bedanken uns einträchtlich bei den „Wilden Löwen“ Braunschweig für diesen entspannten Fanreport bei Speis und Trank.

Unser nächster Fanreport ist für das Heimspiel gegen Heidenheim geplant. Dann wahrscheinlich mit einem Prominenten aus unserer Region im FanHaus. Seit also gespannt und habt noch einen entspannten Sonntag Abend.

Wir sind Eintracht

Euer Fanprojekt

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.